Curacao On Tour

Wandverkleidung

Die Wände werden mit Filz verkleidet. Spezielles Stretch-Filz lässt sich gut am Blech um Kurven legen. Mit Sprühkleber lässt es sich gut fixieren.

filz-2_800.jpg

Zuerst zum Testen haben wir eine Tür verkleidet, hier der Vergleich:

filz-vergleich_800.jpg

Das hat recht gut funktioniert. Am Fenster sind leider ein paar unschöne Schnitte zu sehen, das muss bei den weiteren Ausschnitten an der anderen Tür und der Schiebetür besser gemacht werden. Und die Brille musste unter dem Sprühkleber leiden, daher kommt ab jetzt die Arbeitsschutzbrille zum Einsatz 8-D.

filz-anstreichen_800.jpgfilz-abschneiden_800.jpgfilz-verkleben.jpg

filz-verkleben.jpg

So, halb fertig und der Samstag ist schon wieder vorbei. Am Sonntag ist noch die andere Seite dran. Und am folgenden Wochenende dann die aufwändigen schmalen Teile, die Schiebetür und die Sitzkonsolen. Auf die Blechkanten bei den Fenstern haben wir einen Kantenschutz gesetzt, sieht auch ordentlicher aus, als der ausgefraste Filz. Tip: Immer mit scharfem Messer arbeiten und alle paar Schnitte die Klinge wechseln. Und wo die Sitzkonsolen schon mal raus sind, wird auch in der Fahrerkabine ordentlich sauber gemacht - unser Crafter ist zwar nicht so verranzt wie ein Baufahrzeug, aber man sieht in manchen Ecken doch einige Nutzungsspuren (Ein zerlaufenes Hustenbonbon lässt sich weder mit Isopropanol noch mit Bremsenreiniger schnell entfernen). In der Fahrersitzkonsole befindet sich die Elektroverteilung des Fahrzeugs (Batterie unter dem Fussraum), da habe ich dann auch ein CTEK-Anschlusskabel für die Fahrzeugbatterie fest verbaut und an der Sicherungsklappe enden lassen. Dann kann man mal auf die schnelle die Fahrzeugbatterie wieder aufladen, bzw. geladen halten.

filz-schiebetuer_800.jpg filz-sitzkonsole_800.jpgfilz-heck_800.jpg 

Der nächster Schritt war dann die Deckenverkleidung. Wir haben 3mm Sperrholz mit Tapeten beklebt und mit Alu-Streifen an die Dachholme befestigt. Das Sperrholz ist flexibel genug um die Biegung des Daches mitzugehen und auch sehr leicht. Es kann jederzeit wieder gelöst werden und sieht sehr wohnlich aus. Wir hoffen die Tapete wird die Sommerhitze überstehen und nicht abfallen :-D 

deckenverkleidung-gesamt_800.jpg

Zur Montage der Hängeschraenke





Impressum