Curacao On Tour

Das "Projekt"

Aufgrund der Reisebeschränkungen durch das Corona-Virus und dem unguten Gefühl mit 300 Leuten im Flieger zu sitzen, haben wir uns entschieden unsere nächsten Reisen im Camper zu verbringen. Da wir sowieso viele Kurztrips unternehmen, passt das sowieso ganz gut. Man hat seine Grundausstattung direkt im Fahrzeug und kann mit viel weniger Aufwand für's Packen einfach mal ein oder zwei Tage unterwegs sein.

Einige Fahrzeuge haben sich als unpassend herausgestellt. Erst sollte es ein Rettungswagen sein, leider die meisten Modelle mit >3,5t zGG mit einem Tempolimit von 80 auf der Landstraße und 100 auf der Bahn. Ein Crafter einer "Hinterhof-Werkstatt" in 3h Entfernung hatte mit 4 Jahren und knapp 200.000km schon so extreme Rostprobleme, dass er direkt raus war. Und dann waren da noch ausgepriesene Features, die gar nicht verbaut waren. Wieder einmal ein Beispiel dafür lieber einen seriösen Händler aufzusuchen, der dann im Endeffekt nicht einmal teurer ist.

So entschieden wir uns für einen blauen Crafter mit 5 Jahren und 108.000km auf der Uhr von einem Händler in der Nähe. Der stammte aus einem Leasingvertrag der komplett von dem Händler betreut wurde. Der hat auch schon einige Anforderungen erfüllt und so muss nicht mehr ganz so viel an der Grundausstattung gemacht werden. Standheizung, Anhängerkupplung, Klimaanlage, Tempomat und Einparkhilfe waren uns schon wichtig und zum Glück vorhanden. Die Rückfahrkamera lässt sich nachrüsten und die Trennwand ausbauen.

Die Namensfindung zog sich über ein paar Tage. In Anlehnung an Fräulein Rottenmeier - unserem Staubsaugerroboter - war z.B. auch "Heidi" in der engeren Auswahl. Aber schließlich ist es "Curacao" geworden. Die blaue Farbe unseres Crafters ist die Flaggenfarbe Curacaos und die des Meeres. Und wir erinnern uns immer wieder gerne an einen traumhaft schönen Urlaub und die Geburtstagsfeier unseres Schwagers dort.

taufe_curacao_800.jpg taufe_blue_800.jpg taufe_heck_800.jpg  taufe_flasche_800.jpg taufe_prost_800.jpg taufe_sekt_trittbrett_800.jpg 

Bei der Taufe wurde der originale CRAFTER-Schriftzug durch CURACAO ersetzt und aus TDI wurde BLUE. Das ist noch recht unauffällig, aber doch individuell genug. Beim Ausrichten der Buchstaben hat ein angeklebter Kabelkanal geholfen.

Auf dieser Website beschreiben wir, was wir mit unserem Crafter erlebt und daran umgebaut haben.

Alle selbst erstellten 3D Druck Dateien habe ich im SketchUp-Format in einem eigenen Git-Repository hinterlegt: https://github.com/alexbrickwedde/Curacao3D - ich werde viele davon auch mit Bildern versehen, damit erkennt, wie die Teile verwendet werden.

Während unserer Touren wird unser Instagram Kanal mit Leben gefüllt werden.

Viel Spaß beim Lesen und Schauen

Sonja & Alex

curacao-urlaub_800.jpg





Impressum