Curacao On Tour

Bettgestell

 

bettgestell-rahmen1_800.jpg

Das Bettgestell mit lose aufgelegtem Brettern. Die Bretter werden an einem Scharnier fixiert. Auf jedem Brett wird ein Lattenrost montiert und darauf die Matratze. Hochgeklappt wird aus dem einen Bettgestell eine Sitzfläche, aus dem anderen kann man einen Tisch hochklappen. Und so sehen die fertig montierten Bretter in Funktion aus:

bettgestell-probeliegen_800.jpg bettgestell-hochgeklappt_800.jpg

Die Bett-Bretter werden unterseitig mit Filz beklebt - so passt das Bett aufgeklappt zum restlichen Styling im Fahrzeug. Anschliessend wird der Lattenrost am Bett-Brett befestigt.

bettbrett-bekleben_800.jpg bettbrett-bekleben2_800.jpg

bettbrett-schablone_800.jpg bettbrett-lattenrost-anschrauben_800.jpg bettbrett-fertig_800.jpg

Das Bett auf der Beifahrerseite war zuerst fertig. Also schnell die Matratze drauf und ein kurzes Probeliegen: Sehr bequem für einen Camper und genau passend zur Körpergröße. Das hochgeklappte Bett wird durch einen (Jalousie-)Gurt an einem selbstgedruckten Haken gehalten, damit es während der Fahrt nicht herunterfällt. Das knallt übrigens mächtig laut, hab's unbeabsichtigterweise ausprobiert...

bettgestell-matratze-hochgeklappt_800.jpg bettgestell-test2_800.jpg

bettgestell-runtergeklappt_800.jpg bettgestell-haken_800.jpg

Das zweite Bettgestell ist jetzt auch soweit, spiegelverkehrt baugleich zum ersten Gestell. Um sie zu schonen kommen die Matratzen erst dauerhaft rein, wenn wir mit dem gröbsten Umbau durch sind - es fehlt ja schliesslich noch ein Schrank in der Schiebetür, die Nasszelle und die Küchenzeile.

bettgestell-komplett-hochgeklappt_800.jpg bettgestell-komplett-runtergeklappt-vorne_800.jpg

bettgestell-komplett-runtergeklappt_800.jpg

 

Der Aufbau der Küchenzeile

 





Impressum